Ökoprofit

Allgemeine Informationen

"Umweltschutz aus Eigenutz" - so kann man das Projekt ÖKOPROFIT® (ÖKOlogisches PROjekt Für Integrierte UmweltTechnik) kurz beschreiben.

Mit Hilfe des Projektes ÖKOPROFIT sollen Unternehmen und Kommunen bei der Verbesserung des betrieblichen bzw. kommunalen Umweltschutzes unterstütz werden. Gemeinsam mit kompetenter externer Unterstützung werden praxisnahe Maßnahmen erarbeitet, mit denen in den beteiligten Betrieben Einsparungen insbesondere in den Bereichen Energie, Wasser / Abwasser und Abfall / Emissionen, aber auch bei den Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffen erreicht werden und gleichzeitig die Umwelt entlastet wird.

Die Stadt Burgwedel beteiligt sich seit 2007 bei ÖKOPROFIT-Runde.

Im Rahmen von ÖKOPROFIT 2007 wurde verschiedene Maßnahmen zur Verbesserung der Umweltqualität ergriffen. Die Einsparungen, die durch diese Maßnahmen erzielt werden, liegen jährlich bei rund 7.000 Euro bzw. rund 61.000 kWh.

Außerdem wurden im Rahmen von ÖKOPROFIT Umweltleitlinien erarbeit, die Grundlage für das Handeln der Verwaltung sind:

Umweltschutz als Gemeinschaftsaufgabe

Umweltschutz wird von der Stadt Burgwedel als Aufgabe für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verstanden.

Umweltschutz und Ökonomie als Leitlinie des Handelns

Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit sind keine Gegensätze. Die Stadt Burgwedel möchte durch sparsamen und effizienten Einsatz von Energie, Material und Wasser den Ressourceneinsatz so gering wie möglich halten. Umweltschutz wird von der Stadt Burgwedel aktiv umgesetzt. Das umweltbewusste Handeln der Mitarbeiter wird daher aktiv gefördert.

Grundsatz des ganzheitlichen Umweltschutzes

In die Bemühungen zur weitergehenden Verbesserung des Umweltschutzes werden alle Entscheidungen einbezogen, so dass die Grundsätze einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Entwicklung auf allen Ebenen Beachtung findet. Die Einhaltung der gültigen umweltrechtlichen Anforderungen wird als Selbstverständlichkeit angesehen. Wo immer es möglich und sinnvoll ist, wird bei Investitionen unter Beachtung wirtschaftlicher Aspekte die beste verfügbare Technik eingesetzt, um die Leistungen im Umweltschutz zu verbessern.

Verbesserung des Umweltschutzes als fortlaufenden Prozeß

Umweltschutz ist ein ständiger Lern- und Erkennungsrozess. Deshalb sind alle Umweltleistungen und Arbeitsstrukturen regelmäßig zu prüfen und bei Bedarf notwendige Änderungen zu überprüfen und gegebenenfalls durchzuführen.

Kommunikation

Umweltschutz wird nicht nur innerhalb der Verwaltung kommuniziert, sondern auch nach außen. Dies geschieht über die Information der Öffentlichkeit über die Möglichkeiten der Verbesserungen des Umweltschutzes.



Ansprechpartner/in
Koordinator für Umweltfragen Standort anzeigen
Fuhrberger Straße 4
30938 Burgwedel
Telefon: 05139 8973-108
E-Mail:
Zurück