Reisepass Ausstellung

Allgemeine Informationen

Die Ausstellung eines Reisepasses muss beantragt werden.

Bei der erstmaligen Ausstellung gelten besondere Bedingungen.



Für Passangelegenheiten im Ausland (z.B. bei Verlust während einer Reise, Wohnsitz im Ausland) sind die vom Auswärtigen Amt bestimmten Auslandsvertretungen der Bundesrepublik Deutschland zuständig.

Verfahrensablauf

Der Antrag ist persönlich im Bürgerbüro zu stellen. Dabei werden zusätzlich zum Lichtbild auch die Unterschrift und die Fingerabdrücke aufgenommen. 

An wen muss ich mich wenden?

Die Zuständigkeit liegt bei der Gemeinde, der Samtgemeinde und der Stadt, in der der Hauptwohnsitz liegt.

Voraussetzungen
  • Persönliche Antragsstellung
  • Kinder sind zur Beantragung eines Reisepasses mitzubringen.
Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Aktuelle, zuletzt ausgestellte Urkunde
    (Geburts- oder Abstammungsurkunde bei ledigen oder Heiratsurkunde bei verheirateten/geschiedenen/verwitweten Personen)
  • Ausweisdokument
    (Personalausweis und vorhandenen Reisepass / Kinderreisepass)
  • Einverständniserklärung beider Sorgeberechtigten bei Minderjährigen oder Sorgerechtsnachweis
  • aktuelles biometrietaugliches Lichtbild aktuelles biometrietaugliches Lichtbild, im Passformat (45 x 35 mm) (nicht älter als 6 Monate) im Hochformat, Frontalaufnahme ohne Rand, ohne Kopfbedeckung und ohne Bedeckung der Auge
Welche Gebühren fallen an?
  • Gebühr:82,00 EUR
    Reisepass über 24 Jahre (48 Seiten - Vielreisende)
  • Gebühr:21,00 EUR
    Aufschlag bei Ausstellung durch konsularische oder diplomatische Vertretung im Ausland
  • Gebühr:37,50 EUR
    Reisepass für Antragsteller/-innen unter 24 Jahren (32 Seiten)
  • Gebühr:59,50 EUR
    Vorkasse notwendig
    Reisepass unter 24 Jahren (48 Seiten - Vielreisende)
  • Gebühr:60,00 EUR
    Reisepass für Antragsteller/-innen über 24 Jahre (32 Seiten)
  • Ausstellung im Expressverfahren zzgl. 32,00 EUR
Zahlungsarten
  • Barzahlung
  • EC-Kartenzahlung
Welche Fristen muss ich beachten?

Eine Verlängerung der Gültigkeit ist nicht möglich.

Gültigkeit:

10 Jahre bei Personen über 24 Jahren

 6 Jahre bei Personen unter 24 Jahren

Bearbeitungsdauer
  • Bearbeitungsdauer: 4 Wochen
Was sollte ich noch wissen?

Wird der Reisepass früher als vier Wochen nach Beantragung benötigt kann die Ausstellung im Expressverfahren beantragt werden.

In nur begründeten Einzelfällen kann ein vorläufiger Reisepass beantragt werden.

Bei berechtigtem Interesse kann ein weiterer Reisepass ausgestellt werden. Das Interesse ist schriftlich bei Beantragung nachzuweisen.  Die Gültigkeit eines weiteren Passes beträgt 6 Jahre.

Der Verlust eines Reisepasses ist unverzüglich im Bürgerbüro anzuzeigen.


Zurück