Kindertagesbetreuung

Allgemeine Informationen

Als Ansprechpartner für alle Fragen der Bildung und Betreuung von Kindern, nimmt das Team Familie des Familien- und Kinderservicebüros der Stadt Burgwedel auch Anfragen im Bereich der Kindertagespflege entgegen.
Wir sind Anlaufstelle für Familien, Eltern, Tagespflegepersonen und jene, die sich für eine Tätigkeit als Tagespflegeperson interessieren.

Was ist Kindertagespflege?

Kindertagespflege bezeichnet die Erziehung, Bildung und Betreuung, vorrangig von Kindern bis zu einem Alter von 3 Jahren, durch eine geeignete Tagespflegeperson.

Die Betreuung erfolgt durch pädagogisch qualifizierte Tagesmütter oder -väter, deren Eignung ausführlich durch das zuständige Jugendamt überprüft wurde. So kann auch Kindertagespflege dem Anspruch gerecht werden, die Entwicklung des Kindes zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit zu fördern sowie die Erziehung und Bildung in der Familie zu ergänzen und zu unterstützen.

Ort und Ausgestaltung der Kindertagespflege können sehr unterschiedlich ausfallen. Es gibt nicht nur die Möglichkeit der Betreuung von Kindern im Haushalt der Tagespflegeperson, auch in der Wohnung der Eltern des Kindes oder in anderen geeigneten Räumen ist Betreuung möglich.

An wen muss ich mich wenden?

Weitere Auskünfte, eine entsprechende Beratung, sowie Informationsmaterial zu vielen Bereichen der Kindertagespflege erhalten Sie durch das Team Familie im Familien- und Kinderservicebüro der Stadt Burgwedel.

Zuständige Stelle

Siehe Ansprechpartner/in.

Öffnungszeiten:

Montag:   08:00-12:00 Uhr
Dienstag: 14:00-18:00 Uhr
Mittwoch: geschlossen
Donnerstag: 08:00-12:00 Uhr
Freitag:    geschlossen

Welche Unterlagen werden benötigt?

Es werden Unterlagen benötigt. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Welche Gebühren fallen an?

Die Elternbeiträge werden von den jeweiligen Trägern festgesetzt und können daher variieren.

Welche Fristen muss ich beachten?

Es müssen ggf. Fristen beachtet werden. Wenden Sie sich bitte an die zuständige Stelle.

Bemerkungen

Text überprüft durch das Niedersächsische Kultusministerium; aktualisiert am 11.07.2012


Zurück