Ambulante Hilfe zur Pflege

Allgemeine Informationen

Ambulante Hilfe zur Pflege nach dem SGB XII kann beantragt werden für Personen, die nicht pflegeversichert sind oder für Personen, bei denen die Leistungen der Pflegekasse nicht ausreichen.

Anders als bei den Kassenleistungen handelt es sich hierbei jedoch um Sozialhilfeleistungen, die vom Einkommen und Vermögen der nachfragenden Person abhängig sind.

Zu den Leistungen zählen vor allem Pflegegelder, Sachleistungen (auch soweit sie die Kassenleistungen übersteigen) und Pflegehilfsmittel.

Ziel der ambulanten Hilfe zur Pflege ist die häusliche Pflege sicher zu stellen, sofern die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht ausreichen.


Ansprechpartner/in
Herr SuelStandort anzeigen
Ämter / Bereiche
Amt für Familie, Bildung und SozialesAbteilung für SozialesElterngeld
Amt für Familie, Bildung und SozialesAbteilung für SozialesWohngeld / Lastenzuschuss
Rathaus Burgwedel, Zimmer 1.04 // EG
Fuhrberger Straße 4
30938 Burgwedel
Telefon: 05139 8973-530
Telefax: 05139 8973-491
E-Mail:
Zurück